Samstag, 11. Juli 2015

Das Gold des Meeres – Flor de Sal d’Es Trenc



Es gibt Produkte die in unserem Haushalt und speziell in unserer Küche nicht mehr wegzudenken sind. Dazu gehört definitiv das „Flor de Sal“ aus Mallorca.


Vor Jahren waren meine Eltern im Urlaub auf der Insel und haben das handgeschöpfte Meersalz mit nach Hause gebracht.
Nachdem wir das Salz (Flor de Sal d’Es Trenc Rosa) zum ersten Mal bei einem Fischgericht zum Würzen verwendet haben, war ich total begeistert und so durfte das tolle Produkt auch in unserer Küche nicht mehr fehlen.


Als ich vor einigen Monaten das Flor de Sal im Internet suchte, stieß ich dabei auf das Deluxe-Set, welches nicht nur eines der Salze beinhaltet, sondern 5 verschiedene Varianten. Von meinen Eltern kannte ich damals nur das „Flor de Sal Rosa“. 


Ich als Verpackungsopfer war natürlich sofort begeistert von dem Design der Deluxe-Version.
Eine größere Dose in der sich die kleinen einzelnen Dosen  jeder Geschmacksrichtung (50 gr) befinden.
 

Darunter:
> Flor de Sal d’Es Trenc Rosa
    (Blüten der Rosa Gallica/Szechuan-Pfeffers/schwarzer Pfeffer aus Sarawak

> Flor de Sal d’Es Trenc Mediterránea
    (Rosmarin, Bohnenkraut, Majoran, Thymian und Oregano)

> Flor de Sal d´Es Trenc Olivas

    (schwarze Kalamata-Oliven)

> Flor de Sal d’Es Trenc Sri Lanka
   
(zehn exotische Gewürze)

> Flor de Sal d’Es Trenc Natural





Das Salz kann man direkt über den Hersteller aus Mallorca beziehen (Flor de Sal d´Es Trenc) oder wie ich beim Onlinehändler Gourmondo.de

Die verschiedenen Meersalz-Mischungen sind nicht nur super lecker sondern auch eine tolle Geschenkidee.

Den Brauch „Brot und Salz“ beim Einzug in ein neues Haus/Wohnung zu schenken finde ich immer noch sehr schön. Man wünscht den Beschenkten damit das lebensnotwendige "Brot" und für die nötige Würze des Lebens "Salz".
Für das gewisse Etwas, finde ich anstelle von gewöhnlichem Salz, das Flor de Sal eine hübsche Variante.


Zum Geschmack der einzelnen Salz-Mischungen gibt es auf der Herstellerseite viele Infos. Auch welches Salz man für welche Gerichte am besten verwendet. Außerdem gibt es leckere Rezeptideen und Anregungen.



Liebe Grüße Selina

Kommentare:

  1. Hallo Selina,

    wir haben das Salz auch aus dem Urlaub von meiner Schwiegermama mitgebracht bekommen. Zwei verschiedene Sorten, einmal mit Zitrone/Lavendel und Orange/Chili. Und ich kann dir nur beistimmen, es ist wirklich super lecker.
    Bei "Verpackungsopfer" musste ich ja lachen, so geht es mir auch und nicht erst seit ich unter den Bloggern bin ;-) Ich bin zum Beispiel dem Tee von Lov Organic auf diese Weise verfallen.

    Ich wünsche dir ein ganz schönes Wochenende und würde mich freuen, wenn du auch mal bei uns vorbeischaust.

    Liebe Grüße,
    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Magdalena :-)
      Danke für deinen Besuch auf meinem Blog und dem lieben Kommentar! Das Salz kann ich wirklich jedem empfehlen! Haha, Jaaaa ich liebe schöne Verpackungen! Mir hat es der Tee von Tafelgut angetan! Eurem instagram-Account folge ich ja schon eine Weile :-) und auf eurem Blog habe ich heute auch schon gestöbert! Liebe grüße Seli

      Löschen